Rissverpressung, Rohrdurchführungen abdichten, etc.

 
Rissverpresung

Rissverpressung

Der undichte Riss in der Dichtbetonwand entstand als Folge schlecht durchgeführter Betonierungsarbeiten. Da der undichte Riss in ca. 6 m Tiefe unterhalb der Erdoberfläche vorkam, war die Rissverpressung von innen eine schnelle, saubere, effiziente und vor allem sehr kostengünstige Lösung.

Das Freilegen der Mauer von draussen hätte ein Vielfaches gekostet.

Die gleiche Lösung ist auch bei undichten Rohrdurchführungen geeignet, sowie für Sanierung verschiedenster Risse in Betonböden und -wänden.

 

Beispiel einer Rissverpressung

 

 

 

Beispiel einer Rohrdurchführung-Abdichtung

 

 

 

 

zurück zu Anwendungsbereiche